Aminosäuren in Bonn kaufen

Aminosäuren in Bonn kaufen

Aminosäuren in Bonn kaufen

 

 

Aminosäuren sind lebensnotwendig für den Menschen. Denn sie sind nahezu an jedem Stoffwechselvorgang beteiligt. Hauptsächlich sind Aminosäuren für den Transport und die Speicherung von Nährstoffen zuständig. Außerdem sind sie Bausteine der Proteine (Eiweiße). Es gibt insgesamt 22 Proteinbildene Aminosäuren.

Diese wiederrum werden in essentielle, semi-essentielle und nicht essentielle Aminosäuren Aufgeteilt. Essentielle Aminosäuren sind Überlebensnotwendige Aminosäuren. Das heißt wenn der Körper diese nicht über die Nahrung aufnimmt kann der menschliche Organismus nicht überleben. Hierzu gehören die Aminosäuren Leucin, Valin, Isoleucin, Methionin, Tryptophan, Lysin, Phenylalanin und Thronin. Semi-essentielle Aminosäuren braucht der Körper auch, aber diese können auch vom Körper aus anderen Aminosäuren synthetisiert werden. Die letzte Gruppe der nicht essentiellen Aminosäuren erklärt sich nun fast von alleine. Das sind die Aminosäuren die der Körper selber herstellen kann.

Aminosäuren haben gegenüber Fetten und Kohlenhydraten den Vorteil, dass sie Gewebe bilden können. Sie sind unteranderem für das Wachsen von Harren und Nägeln, sowie die neu Bildung von Haut verantwortlich. Welcher Aspekt für Sportler darüber hinaus noch sehr Interessant ist, das Aminosäuren für die Bildung von Muskeln mit verantwortlich sind.

 

Aminosäuren in der Sporternährung

In der Sporternährung gibt es unterschiedlichste Aminosäurepräparate. Zum einen gibt es sie in flüssig, Kapsel, Tabletten oder Pulverform. Welche vom Körper alle gleich gut aufgenommen werden können. Jedoch unterschiedliche Resorptionszeiten im Körper haben. Dem nach gelangen Aminoliquid und  Aminopulver schneller in die Blutlaufbahn als Kapseln und Tabletten. Dafür sind dieses wiederrum leicht zu Portionieren und mitzunehmen. Somit hat jede Variante seine Vor- und Nachteile.

Desweiteren gibt es Produkte die alle proteinogene Aminosäuren beinhalten und wiederrum andere Produkte die nur aus bestimmten oder gar nur einer Aminosäure bestehen.

Die All-In-One Aminoprodukte, also die aus allen 22 proteinbildenen Aminosäuren bestehen eignen sich besonders zur Versorgung über den Tag verteilt, wenn z. B. nicht regelmäßig oder nur „schlecht“ gegessen werden kann. Oder zur Versorgung rund ums Training.

Die Produkte die nur aus bestimmten Aminosäuren bestehen, wie beispielsweise die BCAAs, eignen sich meist zu bestimmten Zeiten.

BCAAs sind bei Sportlern sehr beliebt. Ausgeschrieben heißen sie branched-chain amino acids. Übersetzt heißt das verzweikettigte Aminosäuren. Insgesamt sind die die drei essentiellen Aminosäuren Leuci, Isoleucin und Valin. Diese bilden ca. ein Drittel des Muskelproteins. Bei der Energiebereitstellung bzw. bei Energiemangel haben diese eine wichtige Stoffwechselfunktion. Aus diesem Grund nehmen Sportler diese gerne vor, während oder nach dem Sport zu sich.

Dann gibt es oftmals noch Aminosäuren in einzelform. Diese können alle unterschiedlich Wirkungen auf den menschlichen Körper haben und werden deshalb zu unterschiedlichsten Zwecken eingesetzt.

Ein weiteres Produkt, wo man immer auf die Aminosäurenbilanz achten sollte, sind Proteine. Denn wie wir gelernt haben, haben alle Aminosäuren einen unterschiedliche Funktion bzw. Wichtigkeit im Körper. Aus diesem Grund ist es in Deutschland gesetzlich geregelt, dass jeder Hersteller auf seine Proteinpulver die Aminosäurenbilanz mit abdruckt. So kann jeder Kunde selbst beurteilen, wie hochwertig ein Produkt ist. Wichtig hierbei, dass der Anteil an essentiellen und semi-essentiellen den nicht essentiellen Aminosäuren überwiegt.